WARUM example42?

Kompetenz Erfahrung

Pragmatismus Professionalität

Geteiltes Wissen Flexibilität

Warum example42?

Zusammengefasst: Erfahrung, Kompetenz und Flexibilität.

IT Infrastrukturen sind komplex. Um eine passende Lösung für Arbeitsabläufe anbieten zu können, ist es wichtig, die tatsächlichen Anforderungen zu kennen. Wir verfügen über Expertenwissen zu Puppet und über langjährige Erfahrung in den Bereichen IT, System- und Netzwerkadministration sowie Hochverfügbarkeit.

Unsere Erfahrung hilft uns zu erkennen, womit IT Abteilungen im Alltag kämpfen. Als kompetente Berater erkennen wir die typischen Schwachstellen.

Wir nutzen Puppet, weil es ein großartiges Tool ist, um den IT Betrieb intelligenter, sicherer und schneller zu machen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden den besten Service und die beste Beratung zu bieten und aufzuzeigen, wie sie ihre IT Umgebung verbessern können. Als Firma mit erfahrenen Mitarbeitern, ist Flexibilität und Vielseitigkeit unser Markenzeichen.

Wir sind offizieller Puppet Trainings Partner und Professional Services Partner und arbeiten eng mit Puppet Inc. zusammen.

Martin

Alfke

CEO

Martin Alfke ist seit 1999 in der IT tätig. Er arbeitete für Startup Unternehmen, Finanzinstitute und Internetplattformen, bevor er example42 mitbegründete. Er betreute Linux- und Solaris-Systeme und begeisterte sich schon vor Puppet für die Idee von IT Automatisierung.

 

Martin lernte Puppet im Jahr 2008 kennen. Seitdem hat sich seine Arbeit vom Systemadministrator zum Infrastrukturentwickler gewandelt. Seit 2011 ist er offizieller Puppet-Trainer und führt alle offiziellen deutschsprachigen Puppet-Schulungen durch.

Bei example42 hilft Martin Kunden, ihre Probleme mit Hilfe von Automatisierung und DevOps Prinzipien zu lösen.

Alessandro

Franceschi

CTO

Alessandro Franceschi ist im IT-Bereich seit 1995 tätig, als er einen Linux basierten ISP in Italien eröffnete. Als Selbstständiger hat er unterschiedliche Tätigkeiten ausgeübt: Er war Webmaster, Linux-Trainer, Netzwerkadministrator, Sicherheitsexperte, Systemadministrator und Webentwickler.

Im Jahr 2007 begann er, Puppet zu verwenden, während er als Systemadministrator bei der Bank von Italien arbeitete. Er schrieb die Open-Source-Module example42, Tiny Puppet und PSICK. Außerdem hat er weltweit Hunderte von Puppet Schulungen gegeben und viele Unternehmen beraten: von StartUps bis zu Top100-Unternehmen, einschließlich Institutionen des öffentlichen Sektors und sogar des Vatikanstaates. Mit Leidenschaft teilt er seine Begeisterung für Puppet und die Automatisierung von Infrastrukturen und hört nie auf, Neues zu lernen, da er weiß, es gibt noch so viel mehr zu lernen.

Simon

Hönscheid

Senior IT Automation Consultant

Simon Hönscheid war schon immer neugierig und interessiert an IT. Nach einem kurzen Abstecher ins Grafik Design begann er 2009 seine Ausbildung zum Systemingenieur. Bei der Arbeit in einem Linux-getriebenen Unternehmen lernte er Open Source und die Philosophie dahinter kennen. Zu der Zeit fing er sich auch das erste mal an zu spezialisieren, nämlich auf Monitoring.

Am Ende seiner Ausbildung griff er zu Puppet, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren. Er war sofort fasziniert und vertiefte sich in Puppet und das umgebende DevOps Prinzip. Mit der Automatisierung wurden andere Dinge zum Thema; so entdeckte Simon Log-Aggregation und Log-Management mit Elasticsearch. In letzter Zeit sind Container und Kubernetes zu seiner liebsten technischen Spielwiese geworden.

Robert

Waffen

Senior IT Automation Consultant

Robert begann seine IT Karriere im Jahr 2004, als er seine Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration absolvierte. Schon als Kind haben Computer und Technik eine große Rolle in seinem Leben gespielt. Eines Tages fand Robert in einem PC-Laden dieses seltsame Programm „Linux“. Da er nicht wusste, dass es neben Windows noch andere Betriebssysteme gibt, wollte er mehr wissen…

Robert begann 2008 seinen ersten Job in Köln und zog 2013 nach Berlin.
Durch ein Logistik Unternehmen, lernte Robert Puppet kennen. Seitdem ist Puppet ein ständiger Begleiter, und durch diese Reise lernte Robert Simon und Martin kennen.

Robert liebt es, mit Puppet, Ruby, Elasticsearch, Grafana, Linux und Monitoring zu arbeiten.